�rztlicher Kreisverband Bamberg
StartseiteÜber unsFür ÄrzteFür PatientenKontaktPartner
Service
Mitgliederbereich

Willkommen

Willkommen auf der Internetpräsenz des Ärztlichen Kreisverbandes Bamberg.

Neben aktuellen Informationen zu gesundheitspolitischen Themen möchten wir Sie hier gerne über die verschiedenen Tätigkeitsfelder des Ärztlichen Kreisverbandes informieren.

In unseren jeweiligen Service-Bereichen finden Sie neben Informationsbroschüren und Formularen bei Problemen auch Kontaktmöglichkeiten zu kompetenten Ansprechpartnern.

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können,


Ihr Team vom Ärztlichen Kreisverband Bamberg

 

Aktuelles

18.02.2017 - Endokrinologie in Klinik und Praxis

Herr Prof. Prof. Schöfl läd zur Veranstaltung ''Endokrinologie in Klinik und Praxis'' ein. Termin ist der 18.02.2017, 08:45 - 13:00 Uhr. Tagungsort ist das Wellcome Tagungshotel Bamberg. Das vorläufige Programm zur Veranstaltung können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.

 

08.02.2017 - Termine für Arzt-Senioren-Treffen

Herr Prof. Weis läd wieder zu den Arzt-Senioren-Treffen in die Brudermühle ein, Beginn ist jeweils 18 Uhr s.t.. Die nächsten Termine hierzu: 20.02., 13.03., 03.04., 24.04., 15.05., 12.06., 03.07. und der 24.07..

 

11.02.2017 - Eröffnungssymposium "Herz-Hirn-Zentrum Bamberg (HHZB)"

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Peter Rieckmann, Bamberg
Priv.-Doz. Dr. med. Martin Braun, Bamberg

Termin: Samstag, 11. Februar 2017 09:00 - 17:00 Uhr

Ort: Hegelsaal Konzert- und Kongresshalle Bamberg

Weitere Informationen: Flyer-Download

 

25.01.2017 - Therapieoptionen bei fortgeschrittenem Colon- und Rektumkarzinom

trotz der Erfolge der Vorsorgekoloskopie erleben wir immer wieder, dass die Diagnose eines Kolon- bzw. Rektumkarzinoms bei einigen Patientinnen und Patienten erst im fortgeschrittenen Stadium gestellt wird. Besonders bei diesen Patienten ist eine interdisziplinäre Abstimmung der Therapiemöglichkeiten not-wendig, um eine optimale Krankheits-, zumindest jedoch Symptomkontrolle für die Erkrankten zu erreichen. Gerade im fortgeschrittenen Tumorstadium ist die Entscheidung über die Reihenfolge der Maßnahmen der multimodalen Therapie individuell zu stellen anspruchsvoll. Die zum Teil komplexen Behandlungskonzepte stellen auch an Sie als Mitbehandler besondere Herausforderungen. Wir möchten Ihnen, auch anhand von Fallbeispielen, einen Einblick in die Therapieoptionen und Entscheidungen sowie das Management von Komplikationen und Nebenwirkungen in diesen Situationen geben.

Referenten: Prof. Dr. med. G. Pistorius, Prof. Dr. med. M. Sackmann, FEBG, Dr. med. Rüdiger-Martin Zippel

Ort: Klinikum Bamberg – Raum Symphonie

Zeit: Mittwoch. 25. Januar 2017, 18:00 – 19:00

 

08.02.2017 - Fortbildungsabend "Hysterektomie und Beckenbodenrekonstruktion"

Am Mittwoch, dem 8. Februar 2017, um 19.00 Uhr s.t., lädt der Ärztliche Kreisverband Forchheim herzlich ein zu einem Fortbildungsabend im Festsaal der Klinik Fränkische Schweiz, Feuersteinstr. 2, 91320 Ebermannstadt:

Thema: Hysterektomie und Beckenbodenrekonstruktion
Referent: Dr. med. Johannes Lermann Oberarzt der Universitätsfrauenklinik Erlangen und Mitarbeiter am fachübergreifenden Kontinenzzentrum Erlangen.

Einladung als pdf-Datei

 

18.01.2017 - Basketball und Charity. Ein Projekt in Afrika! Ein Weg zu helfen?

Traditionell widmet sich die erste ÄKV-Fortbildung im Jahr ja einem humanitären Thema:

Am Mittwoch, den 18. Januar 2017 um 19:00 berichtet im Klinikum am Bruderwald – Raum Residenz Dr. Markus Schneider von einem Projekt in Namibia, das der ehemalige Teamarzt der Brose-Baskets mit viel Herzblut unterstützt:

„Basketball und Charity. Ein Projekt in Afrika! Ein Weg zu helfen?“ lautet der Titel dieser Veranstaltung. Der Deutsche Frank Albin betreibt in Windhoek, der Hauptstadt des Landes, im Auftrag des deutschen olympischen Sportpunktes die Schule: Basketballartits und School, in der Kinder aus dem Township Katutura unter dem Motto „Education first, Basketball second“ ganz normalen Schulunterricht und kostenloses Basketball-Training erhalten. Schüler dieser Einrichtung besuchen schon auch mal Bamberg und die Brose Baskets. Wie üblich wird im Rahmen unserer ersten Fortbildungs-Veranstaltung auch wieder der Weltladen vor Ort sein und seine Produkte anbieten. Mit dem Kauf unterstützen Sie zum einen die Direkthersteller in der Dritten Welt, zum anderen fließt grundsätzlich ein gewisser Anteil des Kaufpreises in ein humanitäres Projekt. Im Anschluss des Vortrages werden wieder kleine Snacks und Getränke aus dem Weltladen angeboten. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diesen Termin 2017 wahrnehmen könnten.

 

21.12.2016 - Anwenderzentrum Gesundheitswirtschaft

Die positive Entwicklung der Gesundheitsregion Bamberg weiterhin und nachhaltig zu stärken gehört zu den zentralen Anliegen der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml.

Der Freistaat Bayern plant, in den kommenden vier Jahren 15 Millionen Euro in ein von der Ministerin mitinitiiertes zukunftsweisendes Projekt zu investieren: den Aufbau eines "Medical Valley Center Bamberg".

Mit diesem Anwenderzentrum soll das große Potential der gesundheitswirtschaft in der Region genutzt werden, um Bamberg als aktiven Knoten im Spitzenkluster Medical Valley EMN zu etablieren.

 

10.12.2016 - ComeBack

Die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) gemeinnützige GmbH bietet Hilfe für die Rückkehr in Ausbildung, Arbeit und Gesellschaft nach Abhängigkeit von Crystal Meth/ Legal Highs. Hier finden Sie den Flyer zum Download ...

 

22.11.2016 - Stellenangebot

Für die Aufnahmeeinrichtung Oberfranken (AEO) werden noch zwei KollegInnen gesucht, welche auf Honorarbasis tagsüber die ärztliche Grundversorgung mit übernehmen könnten. Bei Interesse melden Sie sich bitte beim Landratsamt Bamberg - Fachbereich Gesundheitswesen (Telefon: 0951 / 85651).

 

20.06.2016 - Formular zur Anforderung von Patientendaten

In der Berufsordnung ist gefordert, dass der Arzt, an den ein Patient zu Diagnostik/Therapie überwiesen wird, dem Über-(oder auch Ein-)weiser einen Bericht zukommen lässt.

Das Datenschutzrecht schließt jedoch solche Automatismen ausdrücklich aus, der Patient muss grundsätzlich der Weitergabe seiner Daten zustimmen.

Aus diesem Grunde bestehen Kliniken und Praxen auf die schriftliche Anforderung von Patientendaten. Sie finden ein entsprechendes Formular auf unserer Website unter Service / Häufig gestellte Fragen - oder direkt hier zum Download (Anforderung an Klinik) bzw. hier (Anforderung an Facharztpraxis).

 

22.04.2016 - 2,5 Prozent mehr Gehalt und erhöhter Arbeitgeberbeitrag zur Altersvorsorge für Medizinische Fachangestellte

Nach Ablauf der Erklärungsfrist am heutigen 22. April um 12 Uhr steht fest: Die am 13. April in Berlin verhandelten Tarifverträge für Medizinische Fachangestellte treten rückwirkend zum 1. April 2016 in Kraft.

Den neuen "Gehaltstarifvertrag für Medizinische Fachangestellte/Arzthelferinnen" finden Sie hier als PDF-Datei zum Download.

 

16.03.2016 - Merkblatt zum Zika-Virus

Dr. Burkhard Rieke und Dr. Michaela Rieke haben ein Merkblatt mit aktuellen Informationen zum Zika-Virus zusammengestellt, welches sich an Reisende richtet, die sich im Verbreitungsgebiet des Zika-Virus aufhalten.

Sie können das Merkblatt hier als pdf-Datei herunterladen.

 

2016 - Gedenkjahr zum 200. Todestag von Adalbert Friedrich Marcus

Das Leben und Wirken Adalbert Friedrich Marcus ist ebenso facettenreich wie die Domstadt selbst, in der man noch etliche seiner Spuren findet! Ihm zu Ehren gestalten in seinem 200. Todesjahr der Ärztliche Kreisverband Bamberg und der Altenburgverein Bamberg das Marcus-Gedenkjahr 2016.

Den Flyer mit allen Veranstaltungen können Sie hier herunterladen ...

 

11.11.2015 - Studie zur Homecare-Versorgung

Vor dem Hintergrund des voraussichtlichen Inkrafttretens des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) am 01.01.2016 führt das private Institut für angewandte Versorgungsforschung (inav) im Auftrag der n:aip Deutschland GmbH eine Experten-Befragung zum Thema "Homecare" durch. Die Beantwortung der Fragen würde ca. 7-10 Minuten beanspruchen.

Unter diesem Link finden Sie die Online-Version der Befragung.

 

08.10.2015 - Merkblatt für ehrenamtliche AsylhelferInnen

Unter folgendem Linik können Sie das Merkblatt für ehrenamtliche Asylhelferinnen und -helfer zum Umgang mit Asylbewerbern in Bezug auf mögliche Infektionsgefährdungen des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: PDF-Datei zum Download

 

weitere Nachrichten ...

Ärztlicher Kreisverband Bamberg Schillerplatz 4, 96047 Bamberg Tel.: +49 (0)951 / 2 44 78 info@kreisverbandbamberg.de
Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluß Gestaltung & Umsetzung: HDNmed. medical IT